04.01.2018

DAX: Gegenoffensive läuft

IG: Nachdem die Jahresendrally ins Wasser fiel, scheint der deutsche Leitindex nun einiges gut machen zu wollen. Am Mittwoch gelang die Rückeroberung des 38,2%-Fibonacci-Levels bei 12.892 Punkten und des einstigen Rekordhochs bei 12.951 Zählern von Ende Juni 2017.

Im Augenblick versucht der DAX, die Widerstände im Bereich bei 13.120/13.134 Zählern zu überwinden. Gelingt dieses Vorhaben, wären die Verlaufshochs bei 13.211/13.197 Punkten von November des vergangenen Jahres die nächsten Ziele.

DAX auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Dennoch sollte ein Rücksetzer in Betracht gezogen werden. Die zurückgewonnenen Chartmarken bei 12.892/12.951 Zählern dienen dem heimischen Börsenbarometer wieder als charttechnische Verteidigungslinien. Eine weitere Unterstützung wäre die psychologische Marke bei 13.000 Punkten, falls der DAX heute darüber schließen sollte.

Weitere Analysen zum DAX:

DAX: US-Märkte geben Schützenhilfe

DAX zeigt Stärke

DAX: Weltweiter Optimismus sorgt für Kursanstiege bei Eröffnung



IG Webinare
Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige