12.10.2017

DAX im kleinen Kurskorsett

IG: Der DAX hält sich seit einigen Tagen in einer Seitwärtsphase auf. Diese wird nach oben durch das jüngst markierte Rekordhoch bei 12.997 Punkten begrenzt.

Gelingt der Ausbruch aus der momentanen Trading Zone sowie der Sprung über die zuletzt oft genannte Preisregion bei 13.000 Zählern, könnte es für den DAX weiter aufwärts gehen.

DAX auf Tagesbasis

IG Handelsplattform

Bei der Berechnung des Kursziels wurde die Höhe der genannten Schiebezone berücksichtigt. Demnach wäre der Bereich bei 13.100 Punkten das nächste kurzfristige Etappenziel.

Anschließend könnte der Vormarsch bis zur 161,8%-Fibonacci-Extension bei 13.620 Zählern fortgesetzt werden.

Unterhalb der unteren Begrenzung der Preisspanne bei 12.893/12.907 Punkten könnte es zu Gewinnmitnahmen bis zum einfachen 20-Tage-Durchschnitt bei aktuell 12.769 Zählern kommen.

Weitere Analysen zum DAX:

DAX: Mini-Plus zur Wochenmitte

IBEX: Kann Spanien mit dem DAX mithalten?



IG Webinare
Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige