26.10.2016

DAX: Knapp vorbei ist auch daneben

IG: Fast wäre der Ausbruch aus der seit Wochen andauernden Seitwärtsphase gelungen. Die Oberseite der charttechnischen Schiebezone bei rund 10.800 Punkten konnte jedoch nachhaltig nicht bezwungen werden. Folglich ging es gestern auf dem Frankfurter Handelsparkett abwärts.

 

Ausblick

In Europa nimmt die Berichtssaison Fahrt auf. Heute werden hierzulande die Konzerne Bayer und Krones Einblick in ihr Zahlenwerk gewähren. Zudem stehen die Quartalsberichte von Airbus und Iberdrola im Terminkalender. Auf der Konjunkturseite könnte der GfK-Konsumklimaindex für November von Interesse sein.
 

Der DAX dürfte heute zuerst ein wenig schwächer in den Tag starten. Schwache Vorgaben von der Wall Street könnten die Stimmung der Investoren drücken. Zur Stunde sehen wir das heimische Börsenbarometer mit 10.737 leicht im Minus. Der Ölpreis der Sorte WTI war an einem charttechnischen Widerstand gescheitert und wird aktuell unterhalb der psychologischen Marke bei 50,00 USD gehandelt.

 
 
 


IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige