29.09.2017

NZD/USD: 200-Tage-Linie verhindert Schlimmeres

IG: Der neuseeländische Dollar zum US-Greenback kann sich bei der 200-Tage-Durchschnittslinie bedanken. Ohne die Glättungslinie wäre es erst kürzlich wahrscheinlich weiter abwärts gegangen.

Bereits Anfang dieses Monats musste der gleitende Durchschnitt dem Währungspaar zur Hilfe eilen. Dennoch befindet sich der NZD/USD  weiterhin im Korrekturmodus.
 

Kiwi auf Tagesbasis

Kiwi_092917

Quelle: IG Handelsplattform

 

Im Augenblick läuft der Versuch, die waagerechte Trendlinie bei 0,7229 USD zurückzuerobern. Oberhalb besagter Chartmarke könnte es zu einer technischen Gegenreaktion in Richtung des 38,2%-Fibonacci-Retracements bei 0,7276 USD sowie der fallenden 50-Tage-Durchschnittslinie bei 0,7273 USD kommen. Knapp darüber liegt im Tageschart die einfache 100-Tage-Glättungslinie bei aktuell 0,7294 USD.
 

Allerdings halten sich einige Indikatoren auf der Seite der Bären auf. Daher sollte ein neuerlicher Test des 50,0%-Retracements bei 0,7188 USD und der eingangs erwähnten 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 0,7156 USD in Betracht gezogen werden. 

Weitere Währungs-Analysen:

USD: Bereit zum Abheben?

EUR/GBP: Kreuzunterstützung sollte verteidigt werden

EUR/USD: Die Stimmung könnte kippen



IG Webinare


Aktuelle News zu IG
Aktuelle CFD-Broker News
Anzeige