BANX bietet allen DAB Bank-Kunden Wechselalternative

Im November 2016 werden alle DAB Bank Konten zu Bankverbindungen der Consorsbank umgestellt. Die Migration erfolgt, nachdem das französische Großinstitut BNP Paribas, das auch Mutter der Consorsbank ist, die DAB Bank bereits im Jahr 2014 übernommen hat. Sämtlichen DAB Bank-Kunden, die eine Alternative zur Consorsbank suchen, unterbreitet der Düsseldorfer Brokerage-Anbieter BANX jetzt ein attraktives Angebot. Alle DAB-Klienten, die bis Ende des Jahres ihr Wertpapierdepot übertragen, erhalten einen Wechselbonus von 100 Euro.

BANX sagt dazu: "Das im Jahr 2014 gegründete Unternehmen BANX ist ein erfolgreicher und schnell expandierender Anbieter von Brokerage-Dienstleistungen aus Deutschland. Neben den extrem günstigen Transaktionskosten beim Wertpapierhandel bietet die Gesellschaft den Zugang zu mehr als 100 Börsenplätzen weltweit. Die Produktpalette, die BANX mit Aktien, Futures, Zertifikaten, Optionen, CFDs, Anleihen und Devisen anbietet, deckt nahezu sämtliche Bedürfnisse eines Investors ab. Zudem haben alle Klienten kostenlosen Zugang zu der preisgekrönten Handelsplattform TraderWorkstation, die auch Privatanlegern einen hochprofessionellen Zugang zu den Märkten ermöglicht. Des Weiteren haben bei BANX die Einlagensicherheit sowie der Kundenservice höchste Priorität. Deshalb können die Düsseldorfer, egal ob für langfristige Investoren oder kurzfristige Trader, jedem ein attraktives Angebot unterbreiten. Auch in Zukunft plant die Unternehmensführung von BANX das Produktangebot des Brokerage-Anbieters ständig weiterzuentwickeln um so den Marktanteil in der DACH-Region stetig auszubauen. Dazu zählt auch, dass BANX seinen Kundenservice ständig erweitert und optimiert. Interessierte Anleger können sich gerne auf www.banxbroker.de über alle Vorteile des Anbieters informieren oder per Telefon oder Mail Kontakt aufnehmen. Weiterhin können individuelle Gespräche in der Filiale in Düsseldorf vereinbart werden. Für institutionelle Anleger und Heavy-Trader sind Sonderkonditionen möglich, die individuell mit dem Management abgestimmt werden können."

 

 

Hinweise der Redaktion:

DAX Analyse: Die Bullen sind weiter im Spiel

Der DAX ging am Montagmorgen der vergangenen Handelswoche bei 13.527 Punkten in den vorbörslichen Handel. Der Index notierte damit 28 Punkte über der ersten vorbörslichen Notierung der Vorwoche, ab…

DAX – Panikverkäufe durch Coronavirus?

Wird der deutsche Markt ebenfalls vom Coronavirus infiziert, könnte dem DAX zum Wochenstart eine deutliche Abverkaufswelle unter die Marke von 13.000 Punkten drohen. Entscheidend ist, ob die Unters…

USD/RUB Analyse: Unterstützung naht

Das Währungspaar US-Dollar (USD) zum russischen Rubel (RUB) nährt sich zu Beginn dieses Jahres einer markanten Mehrfachunterstützung an und könnte an dieser Stelle schon bald zur Oberseite abdrehen…

Dow Jones Analyse: Interessante Korrekturphase!

Der Aufwärtstrend im Dow Jones (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) ist intakt und verläuft derzeit in einer Korrekturphase, die untergeordnet (hier nicht abgebildet) momentumstarke Abverk…

Wochenausblick: DAX setzt sich bei 13.600 Punkten fest

Der DAX präsentierte sich äußerst volatil. Dass der Ausbruch über das alte Rekordhoch den DAX nur auf 13.640 Punkte trieb und der Index daraufhin einen kräftigen Rücksetzer machte kam überraschend. Zum Wochenschluss stabilisierte sich der Index jedoch bei …

Mais Analyse: Hier ist noch der Deckel drauf!

Mais befindet sich in wochenlangem Kampf um eine markante Hürde aus Ende 2019. Zuletzt konnten wieder deutliche Akzente gesetzt werden, der kurzfristige Deckel aus dem abgelaufenen Jahr ist aber no…

Wirecard Stimmrechtsmitteilung: Goldman Sachs erhöht Beteiligung

Stimmrechtsmitteilung1. Angaben zum EmittentenName:Wirecard AGStraße, Hausnr.:Einsteinring 35PLZ:85609Ort:Aschheim b. MünchenDeutschlandLegal Entity Identifier (LEI):529900A8LX4KL0YUTH712. Grund de…

Aktie im Fokus: SAP plant höhere Kapitalausschüttung

Der SAP Aktienkurs litt in der zweiten Jahreshälfte 2019 unter den hohen Erwartungen. Das Allzeithoch konnte im Vorfeld der Quartalszahlen im Juli ausgehebelt werden, bevor es zu Gewinnmitnahmen ka…

DAX pirscht sich an neues Allzeithoch heran – Gute Nachrichten für Bayer-Aktionäre 

Die Anleger bleiben darauf trainiert, kurzfristige Rücksetzer im Deutschen Aktienindex zu kaufen. Mehr Einstiegschancen lässt der aktuelle Bullenmarkt nicht zu. Die Einkaufsmanagerindizes aus Großb…