AlphaFaktor

Durch den Alpha-Faktor wird die spezifische Wertpapierentwicklung (Performance) beschrieben, die vom Marktrisiko unabhängig ist und nur das spezifische Wertpapierrisiko wiederspiegelt. Diese Finanztheorie geht davon aus, dass ein positiver Alpha-Faktor für eine am Markt unterbewertete Aktie steht und deshalb eine zusätzliche Rendite erzielbar ist. Der Wert des Alpha-Faktors gibt an, wie sich die Rendite des Wertpapiers zu einem gewählten Marktreferenzwert (Benchmark), der i.d.R. ein Index ist, liegt.