Anlagehorizont

Der Anlagehorizont bezeichnet den Zeitraum, über den ein Investor eine Anlage in seinem Besitz zu halten beabsichtigt, richtet sich also nach dem jeweiligen Anlageziel. Dabei unterscheidet man zwischen kurzfristigen Anlagen (Haltedauer von wenigen Tagen oder Wochen), mittelfristigen (bis zu einem Jahr) und langfristigen Anlagen (länger als ein Jahr).