Anlagekonto

Anlagekonten, also Sparkonten-, Festgeld-, Tagesgeld– und Termingeldkonten sind Konten ohne Zahlungsverkehrmerkmale (z.B. Fremdüberweisungen). Sie dienen nur der Geldanlage. Diese Konten haben eines gemeinsam: sie benötigen zur vollstänigen Funktion ein Referenzkonto oder Verrechnungskonto.

Beachte: Bei Tagesgeldkonten können Ein- und Auszahlungen vom Anlagekonto direkt auf ein festgelegtes Referenzkonto erfolgen. Bei Festgeldkonten ist meist das Verrechnungskonto zwischengeschaltet.