Ausbruch

Bei der technischen Analyse nutzt man verschiedene Formationen der technischen Analyse zur Analyse des Trendes. Früher oder später wird der Kurs jedoch nicht mehr in die Formation passen und nach oben (Kursanstieg) oder nach unten (Kursverlust) abweichen. Diese Abweichung nennt man Ausbruch.

Liegt beispielsweise die Formation steigendes Dreieck vor, so wird die Fluktuation des Kurses immer geringer. Nach einer gewissen Zeit bricht der Kurs nach oben aus, d.h. er verlässt die Formation nach oben, was einen Kursgewinn darstellt. Würde der Kurs jedoch nach unten ausbrechen, so wäre dies ein Kursverlust.