Benchmark

Definition / Erklärung: Benchmark (wörtlich Maßstab) ist sowohl eine Methode zur Beurteilung der zeitlichen Entwicklung einer Größe (Benchmarking), als auch ein konkreter Vergleichswert zu einer bestimmten Zeit bzw. für eine bestimmte Aussage.

 

Er dient an der Börse vor allem zur Beurteilung des Anlageerfolgs und wird deshalb bereits zu Beginn des Anlageprozesses festgelegt. Fondsmanager richten sich beispielsweise nach der Performance des Benchmark-Index und versuchen diesen zu schlagen. So kann ein direkter Vergleich zwischen der Leistung des Fonds/ETFs/Finanzprodukts und dem Benchmark gezogen werden.

Häufig werden große und marktrelevante Indizes wie der DAX, S&P 500 oder der MSCI World als Benchmark herangezogen.