Berufsunfähigkeitspolice (BU)

Berufsunfähigkeitspolicen decken den finanziellen Schaden einer Berufsunfähigkeit ab. Diese tritt ein, wenn der Versicherungsnehmer dauerhaft (in vielen Fällen länger als sechs Monate) seinen Beruf nur eingeschränkt oder gar nicht verrichten kann. Tätigkeiten, die der Ausbildung ähneln, werden häufig dazu gezählt. Berufsunfähigkeitspolicen sind Risikoversicherungen, die im Schadensfall in Höhe der vertraglich vereinbarten (meist monatlichen) Versicherungssumme entschädigen.