Börsenhändler sind Angestellte von zum Börsenhandel zugelassen Unternehmen (zum Beispiel Banken). Sie sind berechtigt, für das Unternehmen Auftrags- und Kundengeschäfte abzuschließen. Somit sind sie professionelle Vermittler von Börsengeschäften. Die Zulassungskriterien eines Händlers zum Börsenhandel sind in § 16 Absatz 6 des Börsengesetzes geregelt. Hierzu zählen besonders berufliche Eignung und Zuverlässigkeit. Außerdem müssen Börsenhändler in einer Prüfung ihre Fähigkeiten nachweisen. Sie werden auch Floor Trader, Pit Broker oder kurz Broker genannt.

Nächstes Trading Webinar

Aktuelle Trading Nachrichten