Bottom Fishing

Der Versuch, das Ende eines Abwärtstrends (Kursverlust von mindestens 50 Prozent) von Aktien zu finden und diese gefallenen Aktien aufzusammeln (Aktien “vom Boden aufzufischen”) wird als Bottom Fishing bezeichnet. Das Ende des Abwärtstrends ist gekennzeichnet durch einen beginnenden Aufwärts- oder Seitwärtstrend. Meist findet das Drehen des Kurstrends noch vor der wirtschaftlichen Erholung des betreffenden Unternehmens statt.