Branchen-Fonds

Als Branchen-Fonds werden Fonds bezeichnet, die ausschließlich Wertpapiere von Unternehmen bestimmter Branchen, Wirtschafts- oder Industriezweige enthalten. So ist beispielsweise der Fonds Adiverba auf Banken und Versicherungen zugeschnitten. Es gibt aktuell eine Vielzahl von Branchen-Fonds, beispielsweise der Telekommunikation, Biotechnologie, Pharmaindustrie, Energiesektor, Rohstoffe.Mit Brief wird ein Kurs bezeichnet, zu dem ein Marktteilnehmer den Verkauf eines Wertpapiers anbietet. Kommt ein Verkauf nicht zustande, weil keine Nachfrage besteht, wird der Kurs durch den nachgestellten Zusatz B (Brief) kenntlich gemacht. Sind Teilverkäufe getätigt worden, aber noch Angebote vorhanden, so wird der Kurszusatz bB (bezahlt Brief) verwendet.