MENUMENU

Börsen Lexikon A-Z

Bundesobligationen

Bundesobligationen sind eine Form von Wertpapieren (Schuldverschreibungen), welche in Deutschland seit 1979 vom Bund herausgegeben werden. Sie haben einen festen Nominalzins und eine Laufzeit von fünf Jahren. Bei Erstemission können Bundesobligationen nur von natürlichen Personen oder gemeinnützigen Einrichtungen erworben werben. Sobald jedoch eine Serie von Obligationen geschlossen ist, erlischt diese Bestimmung. Die Obligationen werden an der Börse notiert und können über Kreditinstitute zum aktuellen Börsenkurs erworben werden.