Börsen Lexikon A-Z

Handelsüberwachungsstelle (HÜSt)

Die Handelsüberwachungsstelle (HÜSt) überwacht den Handel an der Börse und die Börsengeschäftsabwicklung. Damit sie das kann, erfasst sie systematisch alle Daten über den Börsenhandel und die Börsengeschäftsabwicklung und wertet diese aus. Obendrein führt sie Ermittlungen durch und hat auch Befugnisse, wie Auskunftsrechte, Anspruch auf Vorlage von Unterlagen, das Recht Geschäftsräume zu betreten und Rechte des “Kunden” zu erfragen. Zusätzlich überwacht sie gemäß der Börsenordnung die zu leistenden Sicherheiten der Handelsteilnehmer.