In-the-money

Eine Option wird als im Geld (in-the-money, ITM) bezeichnet, wenn sie bei sofortiger Ausübung einen positiven Wert hat. Sie besitzt also einen inneren Wert (intrinsic value) größer Null. Das bedeutet, dass sich eine Kaufoption (Call) im Geld befindet, wenn der Basispreis unterhalb des Basiswertes liegt. Andererseits befindet sich eine Verkaufsoption (Put) im Geld, wenn der Basispreis über dem Basiswert liegt. Optionen im Geld sind die teuersten Optionen, weil ihre Prämien sowohl Sach- als auch Zeitwerte enthalten.