Interbankenmarkt

Der Interbankenmarkt bezeichnet den Markt, auf dem Geschäfte des Kredit- und Geldverkehrs nur zwischen Banken, Geschäftsbanken und gegebenenfalls einer Zentralbank geschlossen werden. Hier sind Angebot und Nachfrage für Geld, Devisen, Edelmetalle und Wertpapiere bestimmend. Eine zeitliche oder örtliche Eingrenzung dieses Markts ist nicht mehr möglich.