Börsen Lexikon A-Z

Investmentbanking

Schwerpunkte des Investment-Bankings sind meist Firmenkäufe und Fusionen, sowie alle damit in Zusammenhang stehenden Beratungs- und Geschäftsvorfälle. Im Gegensatz zu den sog. Universalbanken, beschränken sich Investmentbanken auf die Vermögensverwaltung sehr vermögender Kunden und Firmen, sowie auf die Beratung und Unterstützung bei Firmenkäufen und -zusammenschlüssen. Insbesondere in den USA und in Großbritannien ist diese eigenständige Unternehmensform verbreitet, während das Geschäft des Investment-Bankings in Deutschland häufig von den bekannten Großbanken als eigener Geschäftszweig mit angeboten wird.