Investmentzertifikate

Investmentzertifikate sind Anteile an einem speziellen Anlagevermögen, beispielsweise einem Investmentfonds, die dem Anleger das Miteigentum an einem Sondervermögen verbriefen. Sie können meist täglich ge- und wieder verkauft werden, entweder direkt bei der Investmentgesellschaft oder über die Börse. Es gibt zwar auch Investmentzertifikate, die nicht täglich, sondern beispielsweise nur einmal monatlich gehandelt werden können, diese bilden aber die Ausnahme.