Paritätsbezogene Bewertung

Die paritätsbezogene Bewertung dient dem besseren Vergleich verschiedener Optionen auf denselben Basiswert. Hierbei werden einzelne Kennzahlen der Option, welche sich auf die sog. Parität beziehen, miteinander verglichen. Diese vergleichbaren Kennzahlen sind z. B. das für die Option zu zahlende Aufgeld, sowohl absolut als auch pro Jahr gerechnet, und die Optionsprämie. Der Investor kann über die paritätsbezogene Bewertung verschiedene Optionen auf einen bestimmten Basiswert besser miteinander vergleichen und so die Option auswählen, deren Konditionen für sein Anlageziel am geeignetsten scheint.