Publikumsfonds

Definition & Erklärung Publikumsfonds: Publikumsfonds werden synonym als offene Fonds bezeichnet. Hier ist weder die Anzahl der Anteile noch der Anleger festgelegt. Jeder Kapitalanleger kann Anteile erwerben bzw. diese unbeschränkt auch wieder zurückgeben. Da keine Eintrittsbarrieren bestehen, ist diese Art des Vermögensaufbaus sowohl für Kleinanleger als auch für Großinvestoren geeignet.

 

Durch die große Streuung der Investments (Diversifikationseffekt) ist eine relative Sicherheit gegeben, was jedoch auch zu niedrigeren Renditen führt.

 

Weitere Informationen: Was Sie über Fonds wissen sollten!