Put-Option

Eine Put-Option gibt dem Käufer das Recht, den Basiswert der Option zu einem bestimmten Preis innerhalb einer bestimmten Frist zu verkaufen. Der Kurs einer Put-Option steigt im Regelfall, wenn der Kurs des Basiswerts fällt. Mithilfe einer Put-Option kann entweder auf fallende Kurse des Basiswerts spekuliert oder ein bestehendes Wertpapier-Portfolio gegen Kursverluste abgesichert werden. Der Käufer der Option kann diese Option ausüben, er ist dazu aber nicht verpflichtet. Im Falle von nicht real lieferbaren Basiswerten, wie beispielsweise einem Index oder einer Währung, erfolgt bei Ausübung oder Fälligkeit der Option ein Barausgleich. Das Gegenteil einer Put-Option ist der so genannte Call.