Risikoabsicherung (Optionsscheine)

Ein Anleger, der sinkende Aktenkurse erwartet, kann das Verlustrisiko mit sogenannten Put-Optionsscheinen verringern. Mit dem Kauf dieser Optionsscheine hat er die Möglichkeit, seine Aktien nach oder innerhalb der im Optionsschein festgelegten Zeit zum aktuellen Kurs zu verkaufen. Da der Preis für den Optionsschein jedoch geringer ist als der prognostizierte Kursabfall, so umgeht der Anleger den Wertverlust seiner Aktie.