Sell in may

Erklärung Sell in may: “Sell in may” ist eine weit verbreitete Börsenweisheit. Demnach sollen Aktionäre ihre Wertpapiere im Mai verkaufen.

Unklar bleibt in dieser Aussage jedoch, wann der richtige Einstiegszeitpunkt ist. Teilweise wird die Weisheit mittlerweile mit dem Zusatz “but remember to come back in September” veröffentlicht.

Grund für die Verkaufsempfehlung im Mai soll die Tatsache sein, dass ein niedriges Nachrichtenaufkommen und fehlende Dividendenvorhersagen sich negativ auf die Aktienkurse auswirken sollen.

Und da der September nachweislich der schlechteste Börsenmonat ist, sollen Anleger hier wieder den Einstieg suchen („come back in September“).

Mittlerweile gilt die Börsenweisheit zumindest in Teilen als überholt. Anleger sollten sich generell davor hüten, nach einem starren Saisonmuster zu handeln. Denn eine weitere Weisheit lautet: „Viel hin und her macht Taschen leer“.