MENUMENU

Fonds-Arten: Aktienfonds, Rentenfonds, Mischfonds, Geldmarktfonds

Im folgenden möchten wir Ihnen die Fonds-Arten Aktienfonds, Rentenfonds, Mischfonds und Geldmarktfonds vorstellen.

Aktienfonds

Ein Aktienfonds investiert ausschließlich in Aktien. Dabei können weitere Spezifikationen im Bezug auf den Wirtschaftsraum, ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Branche vorliegen.

Die erwartete Performance eines Aktienfonds korreliert mit den Bewegungen der Aktienmärkte. Es gibt sowohl Gewinn- als auch Verlustphasen. Umfassender Informationen zu Aktienfonds...

Rentenfonds

Ein Rentenfonds investiert ausschließlich in Renten. Damit gemeint sind festverzinsliche Wertpapiere, also Anleihen aller Art.

Auch hier können Erträge und Risiken jedoch weit auseinander gehen, daher bietet sich die Zusammenfassung in einem Fonds auch im Segment der Anleihen an. Von einem Rentenfonds wird eine konstante Performance erwartet.

Mischfonds

Ein Mischfonds zeichnet sich dadurch aus, dass er in verschiedene Asset-Klassen investiert. Die gängigsten Mischfonds investieren sowohl in Aktien als auch in Anleihen.

Damit wird das Risiko etwas weiter gedämpft und sogar über eine Asset-Klasse hinaus diversifiziert. Es sind jedoch auch Mischfonds denkbar, die zeitgleich in Aktien, Rohstoffe und Devisen investieren.

Geldmarktfonds (Alternative zum Tagesgeldkonto)

Ein Geldmarktfonds investiert in diesem Sinne nicht in andere Wertpapiere, sondern stellt das Fondsvermögen dem Geldmarkt zur Verfügung. Sprich, er verleiht es zum jeweils tagesaktuellen Zinssatz.

Ein Geldmarktfonds funktioniert daher ähnlich wie ein Tagesgeldkonto. Hier kann Kapital geparkt werden, um eine gewisse Rendite abzuwerfen. Für alle, die dem offenen Markt mehr trauen als einer Bank.