Skip to content
MENUMENU

REITS

Beim Real Estate Investment Trust (REIT), die Immobilien-Aktiengesellschaft mit börsennotierten Anteilen, handelt es sich um eine Kapitalgesellschaft, die sich hauptsächlich durch den Besitz oder die Verwaltung von Immobilien finanziert. Gesellschaften, die Immobilienfinanzierung betreiben, können ebenfalls REITS sein.

 

Der Gewinn dieser Unternehmen wird als Dividende ausgeschüttet, die vom Anteilseigner versteuert werden müssen (mit dem eigenen Steuersatz), auf Gesellschaftsebene aber steuerfrei sind. Erstmals wurden 1960 solche Gesellschaften in den USA etabliert. In Deutschland sind solche Aktiengesellschaften erst seit Anfang 2007 erlaubt.

 

Weitere Begriffe finden Sie hier: