Aktie im Fokus: Deutsche Bank – ein bisschen könnte es wieder nach oben gehen

flatex:  Die Aktie des DAX-Konzerns Deutsche Bank notierte am 28. Januar 2019 auf einem Jahreshoch von 8,33 Euro. Danach fiel das Wertpapier bis zum 03. Juni 2019 auf ein Verlaufstief und Langzeittief von 5,80 Euro zurück. Derzeit liegt die Aktie der Deutschen Bank bei 6,64 Euro.

Ausgehend von dieser Bewegung wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher zu bestimmen. Die Widerstände lägen bei 6,76 Euro, 7,07 Euro, 7,36 Euro und 7,73 Euro.

Die Unterstützungen kämen bei 6,40 Euro und 5,80 Euro in Betracht.

 

 

Die Experten der RBC vergaben ein Ziel von 7,00 Euro, die der DZ Bank ein Ziel von 6,90 Euro.

Besonders das Ziel von 7,00 Euro wäre mit dem Widerstand von 7,07 Euro technisch ausreichend zu bestätigen.

 

Deutsche Bank Aktienanalyse
Deutsche Bank Aktienanalyse

 

Disclaimer

Dieses Dokument wurde von der Börsenmedien AG erstellt. Es dient ausschließlich der Information und darf ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung der Börsenmedien AG nicht an Dritte weitergegeben werden. Das Dokument ist eine Werbemitteilung. Die gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind nicht eingehalten. Ein Verbot des Handels der besprochenen Finanzprodukte vor der Veröffentlichung dieser Darstellung ("Frontrunning") besteht nicht. Auch ersetzt das Dokument keine an den individuellen Anforderungen ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Ein Zeichnungsangebot ist hiermit ebenfalls noch nicht verbunden. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Das Dokument richtet sich nur an Personen, die ihren dauerhaften Wohnsitz/Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Es ist nicht für Empfänger in anderen Jurisdiktionen und insbesondere nicht für US-Staatsbürger bestimmt. Eventuell gemachte Angaben zur historischen Wertentwicklung (einschließlich Simulationen) sowie Prognosen über eine künftige Wertentwicklung der dargestellten Finanzprodukte/Finanzindizes sind kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Soweit die besprochenen Finanzprodukte in einer anderen Währung als EUR notieren, kann die Rendite aufgrund von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Die steuerliche Behandlung eines Investments hängt von den persönlichen Verhältnissen des Investors ab und kann künftigen änderungen unterworfen sein. Die in diesem Dokument gegebenen Informationen beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, jedoch keiner neutralen Prüfung unterzogen haben. Wir übernehmen keine Gewähr und keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,27% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Platin Analyse: Händler streichen Gewinne ein…

Übergeordnet herrscht langfristig ein intakter Abwärtstrend bei Platin, der die Notierungen von einst 2.250 US-Dollar auf einen Wert von 755,05 US-Dollar bis Mitte 2018 abwärts gedrückt hatte. Erst…

Aktie im Fokus: Wirecard – Analysten sehen über 50% Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Wirecard notierte am 28. Mai 2019 auf einem letzten Zwischenhoch von 162,30 Euro. Das Wertpapier korrigierte danach bis auf ein jüngstes Verlaufstief vom 11. Dezember 201…

Bullenmarkt: Die Schweiz zeigt DAX und Co wie es geht!

Tickmill: Der Schweizer Aktienindex SMI zeigt seinen europäischen Pendants derweil, wie neue Allzeithochs geschrieben werden. Nach einer kurzen Verschnaufpause auf hohem Niveau zum Wochenstart habe…

DAX mit neuem Rekord – Risiken werden ausgeblendet

Schon über Nacht mit steigenden Terminkontrakten auf die Indizes an der Wall Street und einer Trendwende am Aktienmarkt in Hongkong erreichte der Deutsche Aktienindex auf den außerbörslichen Handel…

Aktie im Fokus: Berkshire Hathaway – Gelungener Start in 2020

In der letzten technischen Besprechung vom 02. Januar 2020 „Berkshire Hathaway Analyse Aktie geht mit gutem Beispiel voran“ wurde auf den vorausgegangenen Kursanstieg der Berkshire Hathaway-Aktie ü…

Wirtschaftskalender: Zinsentscheid der Bank of Canada

1000 Uhr | Polen | Industrieproduktion (Dezember) Erwartung 6,4% / Vorwert 1,4% (jeweils im Jahresvergleich).1130 Uhr | Davos | Von der Leyen spricht auf dem Weltwirtschaftsforum Die gestrige Rede …

Aktie im Fokus: Siemens – Analysten sehen fast 30% Kurspotential

Die Aktie des DAX-Konzerns Siemens notierte am 13. Dezember 2019 auf einem letzten Zwischenhoch von 119,98 Euro. Das Wertpapier korrigierte danach bis auf ein jüngstes Verlaufstief vom 06. Januar 2…

Corona-Virus versenkt die Börsen

Unerwarteter Nackenschlag für die Anleger in Asien Die Angst vor einer tödlichen Lungen-Epidemie hat die Kurse kräftig gen Süden gezogen. Auch die Broker in Deutschland drücken überwiegend die Sell…

Kaffee Analyse: Preis muss jetzt drehen, sonst…

Noch im abgelaufenen Jahr war Kaffee mit einer zähen Bodenbildung beschäftigt, nach dem letzten Preissprung auf 141,30 US-Cent im Dezember steht nun das Ausbruchsniveau des Bodens auf dem Prüfstand…