S Broker Aktion: Ohne Ausgabeaufschlag in Nachhaltigkeit investieren

S Broker: Ab sofort können Anleger beim S Broker den Raiffeisen-Nachhaltigkeit-Mix (R) dauerhaft als FondsStern ohne Ausgabeaufschlag im Einzelkauf erwerben oder als Sparplan anlegen.

Die Nachhaltigkeit gewinnt laut Fondsgesellschaft auch im Bereich der Kapitalanlage immer mehr an Bedeutung. Rücksichtnahme auf Mensch und Umwelt sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen zählen heute mehr denn je.

Beim Management der Nachhaltigkeitsfonds von Raiffeisen Capital Management werden Länder und Unternehmen sowohl einer finanziellen Analyse als auch einer detaillierten Nachhaltigkeitsbewertung unterzogen. Die Raiffeisen-Nachhaltigkeitsfonds investieren nur in jene Unternehmen, welche die strengen Nachhaltigkeitskriterien erfüllen.

Die wichtigen Dimensionen der Nachhaltigkeitsbewertung:

  • Umwelt: z. B. Höhe der CO2-Emissionen, Wasser- und Energieverbrauch
  • Soziales bzw. Gesellschaft: z. B. Arbeitsbedingungen (auch in der Zulieferkette), Menschenrechte
  • Corporate Governance bzw. gute Unternehmensführung: z. B. Unabhängigkeit der Kontrollgremien, Vergütung
  • Ausschlusskriterien: Produktion von und Handel mit Atomenergie, Produktion von und Handel mit Rüstungsgütern, Kinderarbeit sowie Korruption

 

 

Chancen (laut Fondsgesellschaft):

  • Verbindung von Investments und nachhaltigem Handeln
  • Durch Ihre Veranlagung zukunftsorientierte, nachhaltig agierende Unternehmen fördern
  • Breit gestreutes, globales Portfolio
  • Auswahl aus einer strukturierten Produktpalette möglich

Risiken (laut Fondsgesellschaft):

  • Kein Investment ist ohne Risiko
  • Der Raiffeisen-Nachhaltigkeit- Mix unterliegt u. a. den Schwankungen der Kapitalmärkte
  • Fremdwährungen werden nicht systematisch abgesichert
  • Investments in Fonds sind dem Risiko von Kursschwankungen bzw. Kapitalverlusten ausgesetzt

 

Den vorgestellten Fonds können Anleger über die Fondsgesellschaft ohne Ausgabeaufschlag erwerben, ggf. zzgl. fremder Spesen und Telefonpauschale bei telefonischer Order.

Ein Ranking, Rating oder eine Auszeichnung ist kein Indikator für die künftige Entwicklung und unterliegt Veränderungen im Laufe der Zeit.

 

Disclaimer

Dies ist eine Werbemitteilung. Die in ihr enthaltenen Informationen genügen nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie stellen auch keine Empfehlung der S Broker AG & Co. KG dar, sondern sollen lediglich helfen, Ihre eigenständige Anlageentscheidung zu unterstützen. Für alle Wertpapiere gilt: Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für eine entsprechende Wertentwicklung in der Zukunft. Bei Darstellungen von Risiken handelt es sich i.d.R. nur um einen Auszug der möglichen Risiken. Eine vollständige Darstellung sämtlicher Risiken kann den allein maßgeblichen Wertpapierprospekten entnommen werden, welche beim jeweiligen Emittenten erhältlich sind.

Dow Jones Analyse: Korrekturhandel

Der Aufwärtstrend im Dow-Jones ist intakt (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) und befindet sich derzeit (leider immer noch) in einer Korrekturphase.Trotz des Rücklaufs an bzw. unter die 2…

Kryptoanalyse: Bitcoin bricht aus Seitwärtsbewegung aus

Der Bitcoinpreis fällt seit Anfang August und steckt seitdem in einem bärischen Trendkanal fest. Wie die 50er und 100er SMAs zeigen, wurde die Handelsspanne zu Beginn des Monats noch enger. Anschli…

DAX im Wochenverlauf fester – 12.420 Punkte müssen halten

In der abgelaufenen Woche setzte sich die Aufwärtsbewegung der vergangenen Wochen mehrheitlich fort. Der DAX setzte sich oberhalb von 12.400 Punkten fest. Der EuroStoxx50 Index erreichte mit 3.570 …

GBP/USD Analyse: Ein Doji kommt selten allein

In der abgelaufenen technischen Besprechung vom 10. September 2019 „GBP/USD Analyse Wirtschaft robust, Sterling legt weiter zu“ des Währungspaares GBP/USD wurde auf einen Doppelboden im Bereich von…

Deutsche Kreditwirtschaft warnt vor Finanztransaktionssteuer

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) warnt vor der Einführung einer Finanztransaktionssteuer (FTT). Das vorliegende Konzept sieht vor, die Steuer im Rahmen eines Minimalkonsenses begrenzt auf Aktien …

US-Dollar am Zenit

Der US-Dollar erweist sich bislang als robust. Dessen klare Überbewertung ärgert Präsident Trump. Die Fed hat mehr Spielraum für Zinssenkungen als die EZB, so dass der US-Zinsvorteil schrumpft. Mit…

Aktie im Fokus: Airbus – Jetzt eine Etage tiefer?

Wertpapier des Flugzeugbauers und Rüstungskonzerns Airbus Group stecken seit Mitte Juli praktisch fest. Dabei greift das Wertpapier immer wieder auf den Support von rund 120,00 Euro zurück, doch wi…

ETF-Monitor: Katzenjammer nach Zinssenkung

Im August passierte es, wie so oft, wenn wochenlang auf ein Ereignis hin spekuliert wurde. Als die US-Notenbank Ende Juli tatsächlich wie erwartet die Zinsen senkte, das erste Mal seit der Finanzkr…

comdirect Aktion: 10,5% p.a. mit Aktienanleihe Protect auf ThyssenKrupp

10,5% Rendite p.a. können Anleger mit der Aktienanleihe Protect auf ThyssenKrupp erzielen. Kunden der comdirect können die Aktienanleihe des Emittenten HVB/UniCredit Bank noch bis zum 30. September…