S Broker: FreeTrade Aktion mit der Commerzbank

S Broker: Noch bis zum 17. Mai 2019 können Top Trader beim Sparkassen Broker alle Hebelprodukte der Commerzbank im Direkthandel ab einem Ordervolumen von 1.500 Euro ohne Orderprovision kaufen und verkaufen. Pro Aktionstrade fallen lediglich 0,98 Euro Handelsplatz- und Abwicklungsentgelt an.

Alle Details im Überblick

  • Alle Hebelprodukte der Commerzbank ohne Orderprovision kaufen und verkaufen
  • Pro Aktionstrade fallen 0,98 Euro Handelsplatz- und Abwicklungsentgelt an.
  • Ab einem Ordervolumen von 1.500 Euro im Direkthandel
  • Über die Handelsplätze Commerzbank und Commerzbank Limit
  • Im Aktionszeitraum vom 01.04.2019 bis 17.05.2019

Chancen

  • Reduzierte Orderentgelte können die Renditechancen verbessern.
  • Außerbörslich länger handeln als an den Börsen
  • Vielfältige Produktauswahl für alle Marktszenarien

 

 

 

 

Risiken

  • Die Kurse von Finanzinstrumenten unterliegen vielfältigen Einflussfaktoren, die jederzeit auch zu sinkenden Kursen führen können.
  • Insbesondere bei gehebelten Finanzinstrumenten ist das Kursrisiko höher, bis hin zum Totalverlustrisiko z.B. durch einen Knock-out.
  • Finanzinstrumente unterliegen teilweise auch dem Bonitätsrisiko des jeweiligen Emittenten.
  • Emittenten sind nicht verpflichtet, kontinuierlich Kurse zu stellen.

 

 

 

 

Für Orders bzw. Limitausführungen außerhalb des Aktionszeitraums, mit anderen Ordervolumina oder Orderarten bzw. über einen anderen Handelsplatz fallen die üblichen Entgelte gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis an. Der Emittent und die S Broker AG & Co. KG behalten sich vor, die Aktion jederzeit zu beenden oder inhaltlich zu modifizieren.

Sollte dies der Fall sein, werden Sie rechtzeitig informiert. Die Orderprovision im Aktionszeitraum wird ganz oder zum Teil vom Emittenten übernommen. Ggf. zzgl. fremder Spesen oder Telefonpauschale bei telefonisch erteilten Orders.

 

 

Aktie im Fokus: ING – Analysten sehen ca. 40% Kurspotential

Die Aktie der niederländischen Großbank ING notierte am 27. Dezember 2018 bei 9,09 Euro auf einem letzten Verlaufstief. Danach konnte sich das Wertpapier bis auf ein Zwischenhoch vom 16. April 2019…

Ölpreis WTI – Korrektur angelaufen?

Kurzzeitig sah es so aus, als ob er der Ölpreis jetzt schnurstracks nach unten geht. Mittlerweile hat sich aber eine Stabilisierung an einem wichtigen Haltebereich ergeben, die das Potenzial auf ei…

Aktie im Fokus: Fresenius Medical Care – Analysten sehen 30% Potential

Die Aktie des DAX-Konzerns Fresenius Medical Care notierte am 01. Oktober 2018 auf einem letzten Zwischenhoch von 91,74 Euro. Bis zum 04. Januar 2019 fiel das Wertpapier bis auf ein Verlaufstief vo…

Ruhe vor dem Sturm im EURJPY – Die Handelsideen für den 20.06.2019

Bis zur Veröffentlichung der FED-Zinsentscheidung und der darauffolgenden Pressekonferenz, sind die Märkte kaum vom Fleck gekommen. Doch im Anschluss daran hat sich bei den großen Indices das bulli…

DAX nach Rally in Wartestellung – Wie deutlich wird die Fed?

Die Sitzung der US-Notenbank könnte heute Abend relativ unspektakulär enden. Während man beim EZB-Präsidenten Draghi gestern noch überrascht war, als er das Thema Zinssenkungen direkt ansprach, geh…

Krypto-Analyse: Bitcoin erreicht Jahreshoch, Facebook enthüllt Libra-Pläne

BITCOIN ERREICHT DANK FACEBOOK NEUEN JAHRESHÖCHSTSTAND Ein lang erwartetes White Paper über die neue Kryptowährung namens Libra wurde am Dienstag von Facebook veröffentlicht. Das Social-Media-Unter…

Aktie im Fokus: Vonovia – Berlin führt Mietdeckelung ein

Nach Plänen der Landesregierung soll ein fünfjähriger Mietenstopp in der Hauptstadt eingeführt werden, wie die Bausenatorin Katrin Lompscher nach der Senatssitzung sagte. Die beschlossenen Eckpunkt…

Palladium Analyse: Metall nimmt wieder Jahreshochs ins Visier!

Die fulminante Rallye der letzten 10 Monate dauerte bis in die erste Jahreshälfte 2019 an und brachte ein Verlaufshoch von 1.614 US-Dollar hervor. Dieser beispiellose Anstieg fand aber Ende März ei…

Die Bullen scharren mit den Hufen

Die Anleger an der Frankfurter Börse lassen es nach den Gewinnen vom Vortag zunächst ruhig angehen. Am Mittwochmittag läuft der DAX seitwärts, allerdings ist die Stimmung weit zuversichtlicher als …