1822direkt: Wertpapierdepot ab sofort ohne Depotgebühren

1822direkt: Die Wertpapieroffensive der 1822direkt geht weiter.

Nachdem die Direkt-Tochter der Frankfurter Sparkasse seit 15. Februar 2023 ihren Kunden eine Auswahl von 100 ETF-Sparplänen ohne Ausführungsgebühren anbietet, erfolgt nun im nächsten Schritt die Einführung weiterer Kundenvorteile mit dem neuen Wertpapierdepot.

 

Wertpapierdepot bei der 1822direkt ab sofort kostenlos

„Das Wertpapierdepot der 1822direkt ist ab sofort im Neugeschäft bedingungslos kostenlos“, berichtet Wolfgang Degenkolb, Sprecher der Geschäftsführung von der 1822direkt, zufrieden.

 

„Wir möchten damit Jung und Alt den Einstieg in das Wertpapiergeschäft so einfach wie möglich machen“, erklärt der Geschäftsführer den Schritt hin zum kostenlosen Depotmodell.

 

2,50 % Zinsen p.a. auf dem zugehörigen Tagesgeldkonto für bis zu 12 Monate

Ergänzt wird das Wertpapierdepot in der Einführungsphase mit einer attraktiven Verzinsung des Verrechnungskontos (Tagegeldkonto) in Höhe von 2,50 % p.a. und damit über dem aktuellen Marktniveau für kurzfristige Einlagen.

Bei Eröffnung des Kontos wird der attraktive Zins zunächst für 6 Monate eingerichtet.

Die Sonderkondition wird um weitere 6 Monate verlängert, sofern der Kunde innerhalb von 4 Monaten nach Depoteröffnung einen Wertpapiersparplan abgeschlossen oder mindestens 3 Trades mit einem Volumen von mindestens je 500 € durchgeführt hat.

 

„Das Tagesgeldkonto ist eine sehr praktische Ergänzung für den Anleger. So können aktuell nicht benötigte Summen attraktiv verzinst zwischengeparkt werden, sind aber sofort einsatzbereit, sobald sich Chancen für einen Kauf an den Kapitalmärkten ergeben“, so Degenkolb.

 

Die 1822direkt verzinst Guthaben bis zu 100.000 € auf dem Verrechnungskonto mit 2,50 % p.a., Guthaben über 100.000 € werden jeweils mit der aktuellen Basiskondition verzinst.

 

Ebenfalls neu – Aktienhandel für 12 Monate zu festen Ordergebühren von 2,90 € möglich

Das neue Depotangebot werde außerdem durch eine weitere Sonderpreiskomponente ergänzt.

Der Aktienhandel über die Börse „gettex“ ist für neue Depots ab sofort für 12 Monate zu Ordergebühren von 2,90 € möglich.

Das Angebot gelte für Käufe und Verkäufe ab 1.000 €, so Degenkolb.

Damit bieten wir Einsteigern aber auch erfahrenen Kunden eine zusätzliche Möglichkeit ihre Aktiengeschäfte zu einem sehr attraktiven Preis abzuwickeln.

Das sei aber nur ein Handelsplatz von vielen, ergänzt der Chef des Frankfurter Finanzdienstleisters.

„Was viele Interessenten gar nicht wissen, ist, dass mit einem Wertpapierdepot bei der 1822direkt weltweit online gehandelt werden kann. So können an allen 11 deutschen Börsenplätzen und an 47 Auslandsbörsen Wertpapiergeschäfte durchgeführt werden. Mit ihren vielfältigen Handelsmöglichkeiten unterscheidet sich die 1822direkt wesentlich gegenüber den aktuellen Angeboten einiger Spezialanbieter, die häufig nur eine sehr eingeschränkte Anzahl an Handelsmöglichkeiten bieten.”

 

 

Neues Leistungsstarkes Wertpapierdepot der 1822direkt im Überblick

Depot gebührenfrei – Neu

  • 100 ETF-Sparpläne gebührenfreie Sparplanausführung – Neu
  • 12 Monate Pauschalgebühr für Aktienhandel in Höhe von 2,90 € über die Börse „gettex“ – Neu
  • 2,50 % Zinsen p.a. auf dem zugehörigen Tagesgeldkonto für bis zu 12 Monate – Neu

Ebenfalls inklusive:

  • Handel an allen deutschen Börsenplätzen und 47 Auslandsbörsen
  • Über 32.000 handelbare Fonds – davon rund 12.500 mit bis zu 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  • Über 5.500 Wertpapiersparpläne, davon 30 Fonds-Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag, 100 ETF-Sparpläne und 116 Zertifikate-Sparpläne ohne monatliche Ausführungsgebühr
  • Über 650.000 Wertpapiere im Direkthandel ab 0,00 € Orderprovision

 

Für Einsteiger bieten insbesondere ETF- und Fondssparpläne große Chancen

Die 1822direkt unterstützt den Einstieg in das Wertpapiergeschäft mit einer Vielzahl an Handelsmöglichkeiten und empfiehlt insbesondere ihren jungen Kunden oder auch Wertpapiereinsteigern den Handel mit ETF- oder Fondssparplänen.

Eine Investition in einen breit gestreuten Fonds- oder ETF-Sparplan z.B. in den Index MSCI World ist eine gute Wahl für eine langfristige Anlagestrategie.

Hier investiert der Sparer indirekt in ca. 1.500 weltweit ansässige Unternehmen, darunter beispielsweise auch Coca Cola, Apple, Microsoft oder auch Deutsche Top-Unternehmen wie Siemens, Volkswagen, BMW, SAP etc..

 

„Mit einem Anlagehorizont von 15 Jahren habe ein Anleger gute Chancen auf eine überdurchschnittliche Rendite zu kommen. Das haben Erfahrungen aus der Vergangenheit gezeigt“ erklärt Degenkolb abschließend.

 

Themen im Artikel

Infos über 1822direkt

  • Online Broker
  • ETF Broker
  • Fonds Broker
  • Zertifikate Broker
1822direkt:

Die 1822direkt ist das Online Brokerage Angebot der Frankfurter Sparkasse. Das Angebot der 1822direkt richtet sich an Anleger, die ihre Anlageentscheidungen eigenverantwortlich treffen und selbständig an den Finanzmärkten handeln möchten. Neben dem Brokerage Angebot bietet die 1822direkt im Zi...

Disclaimer & Risikohinweis

.

[link-whisper-related-posts]

1822direkt News

Weitere Trading News