Admiral Markets erweitert Handelsangebot um zusätzliche Future-CFDs auf Rohstoffe und Indizes

Admiral Markets: Seit dem 11. November sind bei Admiral Markets weitere Futures-basierte CFDs verfügbar. Diese umfassen Gold, den SP500, den DJI30 und den bis dato nicht verfügbaren Volatility Index, VIX. Alle Future CFDs sind frei von Übernacht-Kosten (Swaps), wodurch langfristige Handelspositionen besonders attraktiv werden können.

Einführung des Volatilitäts-Index
Der Volatility Index, kurz VIX Index, ist eine Marktschätzung der erwarteten Volatilität, berechnet auf Grundlage der Mittelwerte der Geld- und Briefkurse der Echtzeit-S&P500-Index-Optionen.

Dies bietet Tradern und Investoren einen Realtime-Messwert dafür, wie der Markt die SP500 Fluktuationen (Volatilität) der kommenden 30 Tage nach jedem Tick im VIX Index einschätzt.

 


 

Trader fragen, Admiral Markets liefert
Admiral Markets erhält regelmäßig Feedback der Trader, wonach diese sich mehr Instrumente wünschen, die helfen, die Marktvolatilität zu antizipieren und sich davor mittles passender Trades zu schützen.

Admiral Markets kommt diesen Wünschen nun: Der VIX-Index kann Tradern helfen, sich vor Schwankungen zu schützen und wie ein Profi zu traden.

Ab sofort hat Admiral Markets einen CFD-Kontrakt auf die Volatility Index Futures bereitgestellt, die an der Chicago Board Options Exchange gehandelt werden. So können Trader herausfinden, ob Investoren erwarten, dass die Aktienmärkte in den nächsten 30 Tagen ruhig bleiben, oder ob ein bekanntes oder unbekanntes Ereignis einen Ausverkauf oder eine Erholung auslösen könnte.

Mit CFDs auf den VIX Index genießen Trader folgende Vorteile:

  • Ablaufzeitraum: Monatlich
  • Hebel: Bis zu 1:30 (EU Retail Clients 1:10)
  • Handelskosten: Typischer Spread von 0,1 Index Punkten, keine Kommission und keine Swaps
  • Plattform: Admiral.MT5 Konten in der MetaTrader 5 Handelsplattform
  • Marktdaten: Realtime verfügbar für alle Kunden

 


Disclaimer

Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Basisinformationsblätter („KID”) zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier (https://admiralmarkets.de/start-trading/kontoeroeffnung-leicht-gemacht/antraege-dokumente), den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge