Aktie im Fokus: NIO – 900% Kursgewinn seit Jahresanfang

XTBDie Rallye bei Tesla hat nach dem Split nachgelassen und die Aktie begann, sich seitwärts zu bewegen. Allerdings sieht nicht jeder Hersteller von Elektrofahrzeugen eine ähnlich schleppende Entwicklung seines Aktienkurses.

Der Aktienkurs des chinesischen Unternehmens NIO (NIO.US) hat sich in letzter Zeit einer starken Aufwärtsdynamik erfreut, und es gibt einige solide fundamentale Gründe dafür.

Rekordlieferungen auch im Oktober

Die NIO-Aktie gewann seit Ende des 3. Quartals 2020 über 100% und seit Jahresbeginn über 900% an Wert! Das Unternehmen hat in diesem Jahr bisher solide Ergebnisse gemeldet, und die jüngsten Auslieferungsdaten waren überragend.

NIO lieferte im August 3.956 Fahrzeuge aus und stellte damit einen neuen Rekord auf. Dieser wurde jedoch nur einen Monat später gebrochen, als die Auslieferungen im September 4.708 Fahrzeuge erreichten. Dieser Rekord hielt nicht lange an, da das Unternehmen letzte Woche mitteilte, dass die Auslieferungen im Oktober 5.055 erreichten – ein weiterer Monatsrekord!

Bemerkenswert ist, dass NIO seine Fahrzeuge nur in China verkauft. Die Expansion in weitere Länder könnte zu einem weiteren Nachfrageschub führen. NIO sagte jedoch, dass es derzeit keinen Fahrplan für die Erschließung neuer Märkte habe.

 


 

Quartalszahlen am Dienstag

Die Daten über die Lieferungen können uns zwar Hinweise auf die Nachfrage geben, aber sie vermitteln kein vollständiges Bild. Mehr Klarheit über die Performance von NIO von Juli bis September wird am Dienstag, den 17. November, gegeben, wenn das Unternehmen nach Abschluss der Wall Street-Sitzung den Ergebnisbericht veröffentlicht.

Die Märkte erwarten im 3. Quartal 2020 einen Verlust von 0,17 Dollar pro Aktie. Dies wäre ein etwas größerer Verlust als die im 2. Quartal 2020 gemeldeten 0,15 US-Dollar. Dies kann jedoch auf den zunehmenden Umfang der Geschäftstätigkeit zurückgeführt werden, da die Einnahmen voraussichtlich 655 Millionen Dollar betragen werden, verglichen mit 525 Millionen Dollar im 2. Quartal.

Die Investoren werden auch darauf gespannt sein zu erfahren, ob das Unternehmen eine Erhöhung der Produktionskapazität plant. Sie liegt derzeit bei 5.000 Fahrzeugen pro Monat, was bedeutet, dass NIO in den letzten Monaten fast alle produzierten Autos verkauft hat.

Sorgen um die Bewertung

Der Hauptgrund zur Besorgnis, wenn es um NIO geht, ist, wie bei anderen Herstellern von reinen Elektrofahrzeugen, natürlich seine Bewertung. Das halsbrecherische Tempo der diesjährigen Kursrallye hat NIO auf eine Marktkapitalisierung von fast 58,7 Milliarden Dollar gebracht (Stand: 11. November). Um diese Zahl in den Kontext zu stellen: Die Marktkapitalisierung von General Motors liegt bei 58,05 Milliarden Dollar.

Man könnte sagen, dass die hohe Bewertung von NIO die Tatsache unterstreicht, dass Elektrofahrzeuge die Zukunft sind. Man darf jedoch nicht vergessen, dass auch „traditionelle” Autohersteller in den Markt für Elektrofahrzeuge einsteigen und dank ihrer Größe es ihnen leichter fallen wird, die Produktion zu erhöhen, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden.

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der Verkauf von Autos mit Verbrennungsmotor Gewinne abwirft, die ausreichen, um die F&E-Kosten für Elektrofahrzeuge auszugleichen. In der Zwischenzeit bleiben die reinen Elektoautohersteller weiterhin Geldverbrennungsmaschinen.

NIO (NIO.US) hat in diesem Jahr eine starke Rallye erlebt. Allerdings fiel die Aktie am Dienstag um über 7% inmitten der Rotation aus dem Tech-Bereich. Die Anleger betrachteten dies als eine Gelegenheit und kauften Aktien. Infolgedessen wurde in der Nähe der 40-Dollar-Marke ein Doppelboden-Muster ausgebildet. Ein kurzfristiges Niveau, auf das die Bullen achten sollte, ist das jüngste Allzeithoch im Bereich von 45 Dollar. Beachten Sie, dass die Tagestiefs von Dienstag und Mittwoch in der Nähe der 50-Stunden-Linie (grüne Linie) liegen. Quelle: xStation 5

NIO (NIO.US) hat in diesem Jahr eine starke Rallye erlebt. Allerdings fiel die Aktie am Dienstag um über 7% inmitten der Rotation aus dem Tech-Bereich. Die Anleger betrachteten dies als eine Gelegenheit und kauften Aktien. Infolgedessen wurde in der Nähe der 40-Dollar-Marke ein Doppelboden-Muster ausgebildet. Ein kurzfristiges Niveau, auf das die Bullen achten sollte, ist das jüngste Allzeithoch im Bereich von 45 Dollar. Beachten Sie, dass die Tagestiefs von Dienstag und Mittwoch in der Nähe der 50-Stunden-Linie (grüne Linie) liegen. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge