AUD/JPY: Stabilisierungstendenzen bestätigt

ActivTradesUnsere positive Grundausrichtung der letzten Wochen hat sich ausgezahlt. So schreitet die Stabilisierung des australischen Dollar im Vergleich zum japanischen Yen weiter voran.


Nach anfänglichen Verlusten erholte sich das Währungspaar gestern zurück über das 38,2% Fibo-Retracement des gesamten Abwärtsimpulses von Mitte März bis Mitte April 2017 (83,78). Zuletzt notierte die australische Valuta auf 84,00.

Das Kaufinteresse rund um den japanischen Yen legte gestern im nordamerikanischen Geschäft zunächst eine Schippe drauf. Schuld daran waren fallende Aktienkurse an der Wall Street. So verlor der Dow Jones in der Spitze mehr als 0,5 Prozent – konnte seine Verluste im weiteren Verlauf der Sitzung aber eingrenzen und beendete den Tag 0,11 Prozent tiefer. Die Erholung an den Aktienmärkten hatte dem Währungspaar bei der Rückeroberung des zunächst gebrochenen 38,2% Fibo-Retracements geholfen.

Das Devisenpaar erreichte am 05. Mai ein Tief bei 82,68. Daraufhin ging es am auf 84,34 (Hoch 10. Mai). Bei den letzten fünf Tageskerzen wurden ausgeprägte Lunten dokumentiert, was auf ein typisches „buy-the-dips“-Muster schließen lässt. Auf Indikatorenbasis notiert der RSI zudem über der 50-Punkte-Marke.

Ein Sprung über das Hoch vom 02. Mai bei 84,54 würde neues Aufwärtspotenzial in Richtung 61,8% Fibo-Retracement bei 85,19 und dem Hoch vom 31. März bei 85,77 freisetzen. Auf der Unterseite definieren das 38,2% Fibo-Retracement bei 83,78 sowie das Tief vom 04. Mai bei 83,12 und das Tief vom 05. Mai bei 82,68 die nächsten Haltemarken.

Malte Kaub

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge