DAX: Anleger nehmen Gewinne mit

flatex: Nach dem deutlichen Anstieg am Dienstag, legte der DAX gestern erstmal eine Verschnaufpause ein. Zunächst sahen wir gleich am Mittwochmorgen noch ein neues Jahreshoch beim DAX. Doch dann dominierten Gewinnmitnahmen. Am Ende des Tages gab der Leitindex 0,39 Prozent nach und endete bei 10.650 Punkten. Aus charttechnischer Perspektive finden sich die nächsten Zwischenziele auf der Oberseite im Bereich des Bewegungshochs bei 10.708 Punkten sowie in der Folge bei 10.740 Punkten. Auf der Unterseite haben die Bären zunächst Ziele bis zur Unterstützungszone bei 10.500 Punkten im Visier.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge