DAX gibt ein paar Gewinne wieder ab – Möglicher Pelosi-Besuch in Taiwan macht Peking und Börsen nervös

CMC Markets: Der mögliche Besuch der Vorsitzenden des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, in Taiwan macht nicht nur die Regierung in Peking nervös, sondern sorgt auch an den weltweiten Aktienmärkten für eine weiter steigende geopolitische Unsicherheit.

Der Deutsche Aktienindex dürfte zum heutigen Handelsstart einen Teil seiner in den vergangenen Tagen erzielten Gewinne wieder abgeben, die Bodenbildung über 13.020 Punkten bleibt aber weiter intakt.

Die Mehrheit der Investoren geht derzeit nicht von einer militärischen Eskalation zwischen den USA und China aus. Es könnte trotzdem ein Fehler sein, die Situation zu verharmlosen.

Ein Angriff Russlands auf die Ukraine wurde im Vorfeld auch mehrheitlich als nicht wahrscheinlich angesehen.

Im Unterschied zur Ukraine haben Investoren aus China bereits große Mengen an Kapital abgezogen, weil sie befürchten, dass es auch gegen China Sanktionen geben könnte.

China hat sich auch bis heute nicht den westlichen Sanktionen gegen Russland angeschlossen.

 


 

Im Gegensatz zum Truppenaufmarsch Russlands an der ukrainischen Grenze kann man das Szenario eines militärischen Einschreitens Chinas in Taiwan nicht genau prognostizieren.

In der Taiwan-Frage gibt es zu viele Unbekannte und Investoren haben generell Probleme, die Situation einzuschätzen.

Im Moment aber geht die Mehrheit davon aus, dass es sich nur um das typische Säbelrasseln zwischen den USA und China handelt.

Disclaimer & Risikohinweis

77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Dynamic Portfolio Swaps (DPS) sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Anleger. Investieren Sie nur Gelder, die Sie verlieren können und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten.

Weitere Trading News Weitere Trading News