Morgenticker am 14.02.2024: USA im Minus, Asien und Europa im Plus, Umschichtung bei Kryptos

XTB: Die Indizes an der Wall Street beendeten den gestrigen Handelstag nach den gestiegenen Verbraucherpreisindizes mit Rückgängen – sowohl der S&P 500 als auch der Nasdaq 100 verloren rund 1,50 %.

– Die Indizes aus Asien und dem pazifischen Raum legten heute überwiegend zu – der Nikkei stieg um 0,20%, der australische S&P/ASX 200 schloss 0,90% höher, und die Indizes aus China legten zwischen 0,25-1,00% zu.

– Futures-Kontrakte auf europäische Indizes deuten auf eine leicht höhere Eröffnung der Kassensitzung auf dem Alten Kontinent hin.

– Auf dem Devisenmarkt sind im ersten Teil des Tages keine größeren Veränderungen zu beobachten. Der US-Dollar hat sein Wachstum verlangsamt und bisher sogar leicht verloren.

– Der japanische Finanzminister Suzuki und sein stellvertretender Finanzminister für internationale Angelegenheiten, Kanda, äußerten sich heute zum jüngsten Wertverlust des Yen. Die Kommentare der Politiker übten jedoch keinen nennenswerten Aufwertungsdruck aus, und der USDJPY-Kurs bleibt über der Marke von 150,000.

– Der japanische Finanzminister Shunichi Suzuki lehnte es ab, die rasche Abschwächung des JPY auf dem Markt und mögliche Interventionen der BoJ zu kommentieren. Der Beamte merkte jedoch an, dass das Ministerium jede Bewegung auf dem Devisenmarkt genau beobachte.

– “Die jüngsten Bewegungen des Yen waren recht heftig”, sagte der stellvertretende Finanzminister für internationale Angelegenheiten, Masato Kanda, am Mittwoch gegenüber Reportern. Der Politiker wies darauf hin, dass einige der jüngsten starken Bewegungen mit den Fundamentaldaten in Einklang stehen, einige jedoch eindeutig spekulativ und unerwünscht sind.

– Auf dem Kryptowährungsmarkt ist eine leichte Umschichtung von Kapital von Bitcoin zu kleineren Projekten zu beobachten. Bitcoin bleibt auf dem Niveau von 49.700 USD, während sowohl Ether (+0,20%) als auch Altcoins (+0,30%) zulegen.

 

DAX – Interaktiver Chart

 

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.300 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB 3.500 echte Aktien und 400 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission (bei mona...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News