Morgenticker am 29. Dezember 2020

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handelstag höher. Der Dow Jones kletterte um 0,7% und erreichte ein neues Rekordhoch, der S&P 500 stieg um 0,9% und der Nasdaq gewann 0,7%.

– An den asiatischen Märkten überwiegt heute die positive Stimmung. Der Nikkei stieg um 2,4% auf ein Drei-Dekaden-Hoch von 27.500, der Kospi legte um 0,09% zu und der Hang Seng gewann 1,15%. Der S&P/ASX 200 legte um 0,5% zu.

– DAX-Futures deuten auf eine höhere Eröffnung der europäischen Sitzung hin.

– Das US-Repräsentantenhaus hat eine Erhöhung des Stimulus von $600 pro Person auf $2.000 beschlossen.  Nun muss die Vorlage vom Senat genehmigt werden.

 


 

– US-Finanzministerium kündigte an, dass die Schecks für die 600-Dollar-Hilfe noch diese Woche an die Amerikaner verschickt werden sollen.

– Die US-Regierung legte am Montag Berufung gegen eine Entscheidung eines Bundesrichters ein, die Anfang des Monats erging und die Behörden daran hinderte, ihre Restriktionen gegen TikTok vollständig umzusetzen.

– Zwei Impfstoffe von Pfizer und Moderna setzten den Verteilungsprozess in den USA fort und bisher wurden über eine Million Menschen geimpft.

– Bitcoin fiel auf die Marke von 26.000 Dollar.

– CHF und EUR sind Spitzenreiter unter den Hauptwährungen, während GBP und USD am meisten zurückbleiben.

 

Über 487 Tausend neue Coronavirus-Fälle wurden gestern gemeldet. Quelle: worldometers, XTB.

Über 487 Tausend neue Coronavirus-Fälle wurden gestern gemeldet. Quelle: worldometers, XTB.

Disclaimer & Risikohinweis

80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge