Wirtschaftskalender: Anleger erwarten US-Daten

XTB: 09:30 Uhr | Schweden | Einzelhandelsumsätze (August): Die SEK entwickelt sich seit einiger Zeit schlechter als der USD. Es sollte nicht überraschen, da der USD von seinem Status als „sicherer Hafen” profitierte, während die SEK durch schwache Inlandsdaten unter Druck gesetzt wurde.

Die Verkaufszahlen für den Einzelhandel sollten im August einen Anstieg von 3% im Jahresvergleich zeigen (Vormonat: 4,3%).

 

14:30 Uhr | USA | Auftragseingang langlebiger Güter und PCE-Inflation (August): Der vorläufige Auftragseingang für langlebige Güter für August dürfte einen Rückgang von 1,2% im Monatsvergleich zeigen, während beim Kernwert ein Anstieg von 0,3% im Monatsvergleich erwartet wird. Gleichzeitig wird der PCE-Inflationsbericht für August veröffentlicht. Die Gesamtinflation dürfte sich im August von 1,6% auf 1,8% im Jahresvergleich beschleunigen.

Man berücksichtige, dass dies die bevorzugte Inflationsmessung der Fed ist.

 

16:00 Uhr | USA | Verbrauchervertrauen der Uni-Michigan (September): Bei der heutigen Veröffentlichung handelt es sich um die revidierten Daten für September, weshalb die Marktreaktion wahrscheinlich begrenzt sein wird.

Der vorläufige Bericht zeigte eine Verbesserung gegenüber August, während das CB-Verbrauchervertrauen eine deutliche Verschlechterung aufwies, sodass eine Überraschung nicht ausgeschlossen werden kann.

 

HEUTIGE ZENTRALBANKREDEN
– 09:00 Uhr | Sanders von der BoE
– 09:15 Uhr | De Guindos und Knot von der EZB
– 11:40 Uhr | Floden von der Riksbank
– 14:30 Uhr | Quarles von der Fed
– 14:30 Uhr | Lane von der EZB
– 15:30 Uhr | De Cos von der EZB
– 19:00 Uhr | Harker von der Fed

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge