Wirtschaftskalender: Ruhiger Start in eine interessante Woche

XTB: Die Bank of Japan (Dienstag), die Bank of Canada (Mittwoch) und die Europäische Zentralbank (Donnerstag) werden diese Woche ihre ersten Zinsentscheide des neuen Jahrzehnts bekannt geben.

Es wird nicht erwartet, dass eine der Zentralbanken das Zinsniveau ändert, aber es werden möglicherweise einige Leitfäden angeboten.

Die BoC und die EZB stehen unter besonderer Beobachtung, da erstere den höchsten Zinssatz unter den entwickelten Volkswirtschaften beibehält und zögerte, ihn zu senken, während letztere voraussichtlich noch in diesem Jahr eine geldpolitische Überprüfung durchführen wird.

Datenveröffentlichungen

Die wichtigsten makroökonomischen Veröffentlichungen sind in dieser Woche die vorläufigen EMIs für Januar. Die Werte aus Deutschland, Großbritannien und den USA werden am Freitag veröffentlicht.

GBP-Händler sollten den Arbeitsmarktbericht (Dienstag) aufmerksam verfolgen, da dieser entscheidend dafür sein könnte, ob die Bank of England in der nächsten Woche den Zinssatz senkt oder nicht.

 


 

Weltwirtschaftsforum in Davos

Das jährliche Wirtschaftstreffen in Davos findet zwischen dem 21. und 24. Januar statt. An der Veranstaltung nehmen zahlreiche Staatschefs teil, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump.

Die Tagesordnung scheint von klimabezogenen Themen dominiert zu sein, sodass die Auswirkungen auf den Markt begrenzt sein könnten.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge