Wirtschaftskalender: Zinsentscheid der Riksbank und wichtige US-Daten

XTB: 09:30 Uhr | Schweden | Zinsentscheid der Riksbank: Von der schwedischen Zentralbank wurde vor einiger Zeit eine Zinserhöhung erwartet, aber die Dinge haben sich seitdem deutlich verändert. Es wird allgemein erwartet, dass die schwedische Zentralbank die Zinsen weiter im negativen Bereich lässt. Darüber hinaus übte die schwache SEK keinen Aufwärtsdruck auf das Preiswachstum aus. Daher könnte man bezweifeln, dass sich die Riksbank eine Aufwertung der SEK wünscht.

09:30 Uhr | Schweden | Industrieproduktion (Juli)

13:30 Uhr | Challenger-Bericht zum geplanten Stellenabbau (August)

14:15 Uhr | USA | ADP-Bericht (August): Dies wird der erste Hinweis für den am Freitag anstehenden NFP-Bericht sein. Den zweiten erhalten die Anleger bei der Veröffentlichung des ISM-Index zum nicht-verarbeitenden Gewerbe. Beim ADP-Bericht scheint der Konsens recht vorsichtig zu sein, da im August mit 148 Tsd. neuen Arbeitsplätzen gerechnet wird. Andererseits war die konjunkturelle Entwicklung in der größten Volkswirtschaft der Welt im August nicht sonderlich gut, sodass für das Update zum Arbeitsmarkt ein Abwärtsrisiko besteht.

14:30 Uhr | USA | Lohnstückkosten und Produktivität außerhalb der Landwirtschaft: Bei den endgültigen Daten deuten die Erwartungen auf 2,4% bzw. 2,2% im Quartalsvergleich hin.

14:30 Uhr | Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe: Der Konsens verweist auf 215 Tsd.

 


 

16:00 Uhr | ISM-Index zum verarbeitenden Gewerbe (August): Der Median von Bloomberg deutet auf einen Anstieg von 53,7 auf 54 Punkte hin. Nach dem beunruhigenden Bericht für den ISM-Index zum verarbeitenden Gewerbe könnte ein Abwärtsrisiko bestehen.

16:30 Uhr | USA | DoE-Bericht zu wöchentlichen Rohöl-Lagerbeständen: Der Konsens deutet auf einen Rückgang von 2,6 Mio. Barrel hin, während die Benzinbestände um 1,5 Mio. Barrel zurückgegangen sein sollten.

HEUTIGE ZENTRALBANKREDEN
– 11:15 Uhr | De Guindos von der EZB
– 16:30 Uhr | Tenreyro von der BoE
– 17:45 Uhr | Schembri von der BoC

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge