ViTrade - Leistungsangebot

Der Daytrade Broker ViTrade im Portrait
Der Daytrade Broker ViTrade besteht seit dem Jahr 2010 als Weiterführung von E*TRADE Germany. Seit 2017 ist ViTrade eine Marke der FinTech Group Bank AG. ViTrade ist professionelles Trading für Heavy Trader. Der Daytrade Broker zeichnet sich durch maßgeschneiderte Konditionen, schnelle, innovative und flexible Plattformen und professionelle Tools aus. Faire Preise gepaart mit persönlichem Service bilden die Basis für den Handel von Aktien, CFDs, Futures, Derivaten, Devisen, Anleihen, ETFs, ETCs und Fonds.

Das Produktangebot von ViTrade beschränkt sich auf den Wertpapierhandel. Zusätzlich zum in Euro geführten Cashkonto bietet ViTrade auch Währungskonten an, die in USD, CAD, CHF, JPY und GBP geführt werden können. Somit können Anleger zum Beispiele ihre Trades an US-Börsen direkt von ihrem US-Dollar-Währungskonto aus ausführen.

Handelssoftware

Sowohl im Service als auch im Bereich der Handelsplattformen setzt ViTrade auf Qualität. Dem Heavy Trader stehen nahezu alle Möglichkeiten der internationalen Finanzmärkte offen. Neben einer Webseite mit integriertem CFD-Handel, steht dem Heavy Trader insbesondere die Handelsplattform HTX zur Verfügung.


HTX bietet dabei Intraday- und Overnight-Short-Selling, großzügige Handelslinien, elektronischen außerbörslichen Handel, integrierten CFD-Handel u.v.m. Die Handelsplattform zeichnet sich durch eine intuitive Bedienbarkeit und Zuverlässigkeit aus. Ausgerüstet ist das HTX mit gängigen Chartanalyse-Tools, mit denen der Heavy Trader stets am Puls des Marktes ist. Zusätzlich steht eine ViTrade Mobile Version bereit, womit der Kunde jederzeit und überall Zugriff auf sein Depot hat.

Neben dem Webtrading und der Handelsplattform HTX gibt es auch eine ViTrade HTX Mobile App sowie einem optimierten Web-Zugang für SmartPhones und Tablet-PCs an.


Börsenplätze und außerbörslicher Handel

Das Handelsangebot von ViTrade umfaßt alle deutschen Börsenplätze, 19 ausländische Börsenplätze für den Buy and Hold Handel, 46 verschiedenen Börsen für den Cross Border Handel, 19 Handelspartner im außerbörslichen Direkthandel sowie den Handel über TradeGate Exchange.

Shortselling
Bei ViTrade ist sowohl über den Webtrader als auch über HTX das Intraday- und Overnight-Short-Selling möglich. In der HTX Handelsplattform wird Anlegern intraday auf ihr Eigenkapital zusätzlich ein Long/Short-Hebel von 4 gewährt, welcher nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.
 

Forex-Handel
Der vollintegrierte Handel mit Vitrade FX ermöglicht dem Anleger das Trading mit knapp 40 Währungspaaren. Der Handel erfolgt in der Regel in Standard-Lots (100.000 Einheiten der Basiswährung). In bestimmten Währungspaaren sind auch Mini-Lots (10.000 Einheiten der Basiswährung) handelbar.

Die Margin, die bei der Eröffnung von Positionen hinterlegt werden muss, beträgt je Standard-Lot unabhängig von der Basiswährung 1.000 EUR. Die Minimumspreads für die Hauptwährungspaare liegen je nach Währungspaar zwischen 1 und 3 Pips. Der Handel selbst erfolgt über die ViTrade FX Handelsplattform, welche auf dem bewährten MetaTrader 4 basiert.

 

Die ViTrade FX Handelsplattform ermöglicht die Entwicklung eigener Handelsstrategien, die sich für den automatisierten Handel nutzen lassen; auch das Erstellen und Editieren individueller Indikatoren und Scripte ist möglich. Die Handelsplattform bietet Realtime-Push-Charts sowie zahlreichen Analysemöglichkeiten und läßt sich durch Anlegen individueller Handelsbildschirme auf die Bedürfnisse des Anlegers anpassen.
 

ViTrade CFD Trading
Beim ViTrade CFD-Handel lassen sich über 600 verschiedene Basiswerte, darunter Indizes, Aktien, Rohstoffe, Zinsfutures und Devisen handeln. Für den Handel mit Aktien-CFDs, Index-Futures und Volatilitätsindizes fällt eine Kommission an. Diese beträgt für Aktien-CFDs 0,05% des Ordervolumens bzw. mindestens 5 Euro, für DAX-Futures 0,01% bzw. mindestens 5 Euro und für sonstige Index-Futures und Volatilitätsindizes 0,02% bzw. mindestens 5 Euro. Alle anderen Basiswerte können kommissionsfrei gehandelt werden. Die Mindest-Margin liegt je nach Basiswert zwischen 1% und 10%.


Die ViTrade CFD Handelsplattform selbst ist browserbasiert, so daß sie unabhängig vom Betriebssystem ohne Download auf jedem Computer mit Internetzugang genutzt werden kann. Die Plattform läßt sich individuell an konfigurieren und anpassen. Market-Maker für den CFD-Handel ist die Commerzbank.
 

Futures handeln
Der Handel mit Eurex-Futures kann sowohl über die Webseite als auch über die Handelsplattform HTX erfolgen. Pro Halfturn und Kontrakt werden 3,95 Euro oder der entsprechende Gegenwert in der Handelswährung zzgl. Börsengebühren fällig. Der Mini-DAX-Future, hier entspricht 1 Punkt 5 Euro, kann für 1,11 Euro flat je Kontrakt zzgl. Gebühren gehandelt werden.

 

Kundenservice

Der ViTrade Kundenservice ist börsentäglich zwischen 8:00 und 22:00 Uhr über eine kostenlose Hotline sowie per E-Mail erreichbar. Antworten auf alle wichtigen Fragen bietet eine FAQ auf der Webseite. Zudem veranstaltet ViTrade Webinare und Seminare zu unterschiedlichen Trading-Themen.

 

Historie
Der auf Heavytrader spezialisierte Broker ViTrade ist eine gemeinsam mit der XCOM AG gegründete Tochtergesellchaft von flatex. Zum 01.01.2010 übernahm zunächst die biw AG das Geschäft von E*TRADE Germany. Zum 30. Juni 2017 wurden die ViTrade GmbH und die FinTech Group Bank AG als übernehmende Gesellschaft miteinander verschmolzen. Seitdem ist ViTrade eine Marke der FinTech Group Bank AG.


Auszeichnungen
Bei der Wahl zum Broker des Jahres konnte sich ViTrade in der Kategorie "Daytrade Broker des Jahres" im Jahr 2017 den 3. Platz, in den Jahren 2015, 2014 und 2013 den 2. Platz und im Jahr 2012 den 1. Platz sichern.

 

Der Daytrade Broker ViTrade sollte nicht mit WiTrade, V-Trade oder W-Trade verwechselt werden, da es sich hierbei um völlig andere Unternehmen oder Produkte handelt.

BaFin Informationen zu ViTrade

ViTrade ist eine Marke der FinTech Group Bank AG. Daher finden Sie nachfolgend die BaFin Informationen zur FinTech Group Bank AG.

BaFin Informationen zur FinTech Group Bank AG

Auszug vom 01. Dezember 2017:
Gattung: CRR-Kreditinstitut

Erlaubnisse/Zulassung/Tätigkeiten Erteilungsdatum Ende am Endegrund
Abschlußvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 2 KWG) 30.11.2005    
Anlageberatung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1a KWG) 01.11.2007    
Anlagevermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG) 30.11.2005    
Anlageverwaltung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 11 KWG) 26.03.2009    
Depotgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 5 KWG) 30.11.2005    
Diskontgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 KWG) 30.11.2005    
Drittstaateneinlagenvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 5 KWG) 30.11.2005    
E-Geld-Geschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 11 KWG) 30.11.2005 30.04.2011 Inkrafttr. d. Gesetzes z. Umsetzung d. 2. E-GeldRL
Eigengeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 3 KWG) 01.11.2007 31.12.2010 Ende nach Art 1 des CRD II-Umsetzungsgesetzes
Eigengeschäft (§32 Abs. 1a KWG) 31.12.2010    
Eigenhandel (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 4 KWG) 30.11.2005    
Einlagengeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 KWG) 30.11.2005    
Emissionsgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 10 KWG) 30.11.2005    
Factoring (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 9 KWG) 25.12.2008    
Finanzierungsleasing (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 10 KWG) 25.12.2008    
Finanzkommissionsgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 KWG) 30.11.2005    
Finanzportfolioverwaltung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 3 KWG) 30.11.2005    
Finanztransfergeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 6 KWG) 30.11.2005 31.10.2009 Ende nach Art 2 Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz
Garantiegeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 8 KWG) 30.11.2005    
Girogeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 9 KWG) 30.11.2005 30.10.2009 Ende nach Art 2 Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz
Kreditgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 KWG) 30.11.2005    
Kreditkartengeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 8 KWG) 30.11.2005 31.10.2009 Ende nach Art 2 Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz
Platzierungsgeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1c KWG) 01.11.2007    
Revolvinggeschäft, sog. (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 7 KWG) 30.11.2005    
Scheck- u. Wechseleinzugs- u. Reisescheckgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 9 KWG) 31.10.2009    
Sortengeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 7 KWG) 30.11.2005    
Teilnahme an Versteigerungen für Emissionsberechtigungen (§ 8 TEHG) 23.10.2013    

Anzeige