Broker Test Logo

Festgeld und Termingeld

Beim Festgeld, oder auch Termingeld, handelt es sich um eine fest terminierte Geldanlage. Üblich sind unterjährige Anlagezeiträume von 1, 2, 3 oder 6 Monaten sowie längerfristige Anlagen zwischen 1 und 5 Jahren, wobei einige Festgeld Banken auch Anlagezeiträume bis hin zu 10 Jahren anbieten.

Da grade bei längeren Anlagezeiträumen der Zinsertrag deutlich höher ist als bei kurzfristigen Anlagen, werden Festgeldkonten gerne als Parkplatz für Liquidität genutzt. Meist sind Festgeld Konten ab einem Anlagebetrag von 2.500 Euro zu eröffnen. Mit einem Festgeldvergleich lassen sich die Festgeld Zinsen verschiedener Festgeld Banken in Abhängigkeit von Anlagezeitraum und Anlagebetrag vergleichen.

Eine Übersicht über die Verzinsung unterschiedlicher Anlagebeträge und Anlagezeiträume bietet die Zinsstaffel. Werden Festgeld Konten nicht vor Ablauf gekündigt, so werden Anlagebeträge im folgenden Anlagezeitraum gemäß der Geschäftsbedingungen der jeweiligen Banken prolongiert und mit dem dann gültigen Zinssatz verzinst.