Anlagezertifikate

Anlagezertifikate sind eine Art Schuldverschreibungen und werden von Banken ausgegeben. Allerdings werden Anlagezertifikate nicht mit einem festen Zinssatz und oft auch ohne feste Laufzeit ausgegeben, sondern ihr Wert und dessen Entwicklung bestimmt sich durch die zugrunde liegenden Wertpapiere.

 

Dieser Wert wird von den ausgebenden Banken garantiert. Die verbreitetste Form sind die Indexzertifikate die einen Wertpapierindex abbilden, an dessen Entwicklung der Anleger partizipiert. Daneben gibt es noch eine Reihe weiterer Zertifikate (z.B. Themenzertifikate) deren Basis unterschiedliche Wertpapierkörbe sind.