Börsen-Rallye

Eine Börsen-Rallye (auch kurz Rally oder Rallye genannt) bezeichnet eine Phase starker Kursanstiege, die durch nur kleinere Korrekturen unterbrochen wird. Oft wird eine Börsen-Rallye auch als Boom-Phase bezeichnet, in der die Kurse beständig über dem Durchschnitt der vergangenen 200 Tage liegen. In der Vergangenheit gab es zwei große Boom-Phasen, einmal von 1982 bis 1990 und einmal von 1992 bis 2000. Der starke Anstieg der Börsenkurse kann beispielsweise durch geldpolitische Entscheidungen getrieben werden. Endet eine Börsen-Rallye, kann häufig von einer Phase stark fallender Kurse ausgegangen werden.