Bruttosozialprodukt (BSP)

Durch das BSP werden zyklisch (meist jährlich) alle Einkommen aus Erwerbstätigkeiten und Vermögen erfasst. Das BSP entspricht dabei dem (Markt-)Wert aller Sachgüter und Dienstleistungen, die im Inland produziert wurden zuzüglich der Leistungen von Inländern im Ausland, aber abzüglich der Leistungen von Ausländern im Inland. Somit ist das BSP ein Maß für die Leistung einer nationalen Volkswirtschaft. Wegen der internationalen Vergleichbarkeit wird neuerdings als Kenngröße nicht mehr das BSP, sondern das Bruttoinlandsprodukt (BIP) verwendet.