FOMC

Definition FOMC: FOMC steht für Federal Open Market Commitee. Hierbei handelt es sich um den Offenmarktausschuss der US-amerikanischen Notenbank "Federal Reserve Bank", kurz Fed.

Insgesamt besteht das Komitee aus zwölf stimmberechtigten Mitgliedern. Davon entstammen sieben Mitglieder vom Ausschuss der Zentralbank, dem Fed’s Board of Governors. Die übrigen fünf Mitglieder rekrutieren sich aus den zwölf Präsidenten der Notenbank.

Das FOMC tritt achtmal jährlich als Ausschuss der US-Bundeszentralbank zusammen, um über wichtige geldpolitische Angelegenheiten zu entscheiden (z.B. Zinsen, Ausblick auf Zinsentwicklung).

Die Entscheidungen des FOMC haben nicht selten großen Einfluß auf den US Dollar und die jeweiligen Währungskurse an den Devisenmärkten.