Börsen Lexikon A-Z

Forex

Forex steht für Foreign exchange market und bezeichnet den größten Markt der Welt, den Devisenmarkt. Pro Jahr werden hier über 5 Billionen US-Dollar getradet. Es werden alle Währungen der Welt gehandelt: Euro, US-Dollar, Pfund, Yen, Türkische Lira, Schwedische Krone, Norwegische Krone, Kanadischer Dollar, Australischer Dollar…

Der Handel mit Devisen ist für private Anleger aus zwei Gesichtspunkten interessant:
Zum einen um an den täglichen Devisenkurs-Schwankungen zu verdienen (aber nicht das Risiko vergessen!) und zum anderen um sich gegen wirtschaftliche und politische Großwetterlagen abzusichern (z.B. George Soros Wette gegen das britische Pfund, Argentinienkrise 1998, Schweizer Notenbank 2015, Brexit 2016 etc.) – dies dann zum Beispiel durch ein Fremdwährungskonto. Hierzu benötigen Sie einen Forex Broker.

In unserem Währungsrechner können Sie die Wechselkurse der Währungen live berechnen lassen.