Börsen Lexikon A-Z

Freihändiger Rückkauf

Hat der Emittent von Wertpapieren freie Mittel zur Verfügung, so kann er (eigene) Anleihen an der Börse zurückkaufen, also tilgen. Dies wird er auch tun, wenn die Anleihen unter pari notiert sind, der aktuelle Kurs also unter dem Rückzahlungskurs liegt und sich der Rückkauf damit lohnt. Zudem verbessert der Emittent damit seine Vertrauensstellung bei den Gläubigern. Der Rückkauf der Anleihen wird als freihändiger Rückkauf bezeichnet.