Börsen Lexikon A-Z

Friends & Family-Programm

Für das Friends & Family-Programm reserviert ein Unternehmen welches einen Börsengang plant, im Vorfeld eine bestimmte Menge von Aktien. Dieses Kontingent steht einem bevorzugten Interessentenkreis zur Verfügung. Dies können Mitarbeiter, deren Familien/Verwandte oder auch Geschäftspartner sein. Somit hat dieser Kreis eine Art “Vorkaufsrecht” und muss diese Aktien nicht über das offizielle Losverfahren beim Börsengang erstehen.